Sie sind hier:  Home » News » Pressespiegel »

QZ: Simulation des Bauteilverhaltens

Artikel in der QZ: Über den Nutzen optischer Bewegungsanalyse

Faktoren wie Kraft, Zeit und Temperatur können Eigenschaften, Funktionen und Maße eines Produkts maßgeblich beeinflussen bzw. verändern. Bei neuen Produktentwicklungen wird deshalb anhand von anwendungsnahen Tests das dynamische Bauteilverhalten simuliert. So sollen mögliche Verschiebungen und Deformationen im Vorfeld analysiert werden.

Viele Produkte werden kompakter und müssen mehr Funktionen auf immer en gerem Raum erfüllen. Somit müssen die einzelnen Komponenten exakt auf ihre Umgebung abgestimmt werden. Mögliche Deformationen durch Schwingungen und/oder Temperaturschwankungen ...