Wer denkt, dass die Luftschiffbau Zeppelin GmbH ausschließlich Luftschiffe baut, liegt falsch.

Mitte der 50er Jahre bekam die Fahrzeuginstandsetzung Friedrichshafen (FIF), die Teil des Zeppelin Konzerns war, den Auftrag für den Bau eines einzigartigen Fahrzeuges.

Auf Wunsch der wohlhabenden Gebrüder Gaylord aus Chicago wurde das Fahrzeug, dessen Design von Brooks Stevens stammt, in Friedrichshafen gebaut.

Nach der Fertigstellung des Fahrzeuges ging dies mitsamt einem Rolling Chassis in den Privatbesitz der Familie Gaylord. Über 60 Jahre lang lag das einzigartige Fahrzeug im Verborgenen.

Bis Anfang 2017 der Zeppelin Konzern ein Kaufangebot für das historische Fahrzeug erhielt. Dies war ein reiner Glücksfall für das Unternehmen, da das Fahrzeug als verschollen galt.

Das perfekt erhaltene Fahrzeug, sowie das fahrfähige Chassis sind im Rahmen der Ausstellung „Innovationen! Zukunft als Ziel“ im Zeppelin Museum zu bestaunen.

Wir durften mit der vollständigen 3D Digitalisierung dieses einzigartigen Stücks unseren Teil dazu beitragen, dass dieser Teil der Geschichte für die Ewigkeit erhalten bleibt.