Formmessungen

Bei der Formmessung werden kleinste Abweichungen im µm-Bereich von der geometrischen Idealform registriert und dokumentiert, damit die Funktionalität und Qualität Ihrer Werkstücke gewährleistet ist. Durch die gewonnenen Erkenntnisse können Sie die Prozesse Ihrer Produktion optimieren und dabei gleichzeitig Kosten einsparen.

Der große Vorteil eines Formmessgerätes im Vergleich zu einem Koordinatenmessgerät liegt darin, dass bei sehr eng tolerierten Merkmalen eines Bauteiles eine viel höhere Messsicherheit gegeben ist, da die Messunsicherheit der Formmessgeräte deutlich geringer sind als bei einem KMG. Deshalb erreicht man auch eine viel höhere Genauigkeit.

Mit unseren speziellen Form Messgeräten der Firma Taylor Hobson sind wir bestens für Formmessungen aufgestellt. An achssymmetrischen Bauteilen können wir Merkmale wie Ebenheit, Rundheit, Zylinderform und Parallelität mit nur einer Messung erschlagen.

Maschinen Daten:

  • Messbereich Höhe: max. 900mm
  • Messbereich Tiefe: max. 160mm
  • Messbereich Durchmesser: max. 350mm
  • Bewegunsbereich: horizontale Achse: 200mm
  • Werkstückgewicht: max. 75kg
  • Horizontale Geradheitsfürhung: 0,25µm/100mm
  • Rundlauftoleranz Spindel: ± 0,02µm/0,0003µm/mm

Wir bieten:

  • Messung kleinster Abweichungen im µm-Bereich
  • Qualitätssicherung Ihrer Produkte
  • Prozessoptimierung durch reproduzierbare Erkenntnisse
  • Kosteneinsparung durch optimierte Produktionen