Industrielle Computertomographie (ICT)

Der kompakte und modular auf­ge­baute Computer­tomo­graph aus dem Hause WENZEL ist für die Er­fassung von Klein- bis Kleinstbauteilen optimiert. Mit einer Auflösung von bis 4 µm können auch Objekte und Bau­teile mit weni­gen Milli­metern Größe er­fasst werden. Neben Materi­alien wie di­versen Kunst­stoffen las­sen sich selbst dünn­wandige Me­talle zer­störungs­frei und be­rührungs­los prüfen.

Industrieller Computertomograph der Firma Wenzel
3D-Modell eines analysierten Bauteils

Der große Vorteil des CT-Systems ist die Möglich­keit, innere Kon­turen und Hinter­schnitte, also optisch oder taktil nicht erfassbare Bereiche, präzise zu ver­messen. Neben der geo­metrischen Dar­stellung und Aus­wertung der 3D Volumen­modelle lassen sich mit Hilfe der indu­stri­ellen Computer­tomo­graphie auch Material­prü­fungen wie Lunker­ana­lysen oder Riss­prüfungen durch­führen.

„Durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich der industriellen Messtechnik können wir auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Hier profitieren unsere Kunden vom ersten Kontakt an und haben somit einen erfahrenen und zuverlässigen Partner mit den neuesten Messmethoden an ihrer Seite.“

Carsten Vollmer

Stellv. Abteilungsleiter – Göppingen
Optische Messtechnik