Die Menschen hinter topometric

Seit dem 01.01.2020 haben wir an unserem bayrischen Standort in Unterschleißheim gleich zwei neue Kollegen für den Bereich der optischen Messtechnik fest an Bord.

Roman Fischer

Nach Erlangen der Allgemeinen Hochschulreife im Jahr 2012 setzte sich Roman in seinem Bachelorstudium im Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Augsburg mit Schwerpunkt Materials Resource Management mit Ressourcenstrategien und Faserverbundwerkstoffen auseinander.

Hierauf aufbauend begann er 2016 das konsekutive Masterstudium mit Schwerpunkt Materials Engineering und vertiefte seine Kenntnisse in der Herstellung und Verarbeitung von Kohlenstofffasern sowie der Auslegung faserverstärkter Verbundwerkstoffe.

Praktische Erfahrung konnte Roman zwischenzeitlich im indirekten Einkauf von Stahlblechen bei der BMW Group und in der Qualitätskontrolle bei der Hirschvogel Automotive Group sammeln. Die Validierung vorangegangener Entwicklungs- und Entstehungsprozesse war später auch Teil eines Praktikums bei der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG im Bereich Gesamtfahrzeugerprobung, bei dem er wertvolle Erfahrungen in den Absicherungsprozessen der Automobilindustrie sammeln konnte. Hierbei erlebte Roman auch das erste Mal die Leistungsfähigkeit optischer Messsysteme.

Nach Abschluss seiner Masterarbeit, welche die Auswirkungen einer zunehmend digitalen Fahrzeugentwicklung auf die Absicherungsprozesse der Qualitätssicherung der Porsche AG untersuchte und Handlungsfelder erörterte, fing er im Oktober 2019 in Arbeitnehmerüberlassung bei topometric an. Seit 07.01.2020 ist Roman fester Mitarbeiter der Topometric GmbH und unterstützt die Abteilung ‚Optische Messtechnik‘ am Standort Unterschleißheim.

Seine Freizeit verbringt Roman gerne beim Mountainbiken, Motorrad fahren oder Tennis spielen.

Marchello Dontoni

Als Maschinenbauer hat Marchello im Jahr 2014 seinen ersten Bachelorabschluss an der Mandela Universität in Südafrika mit dem Schwerpunkt in Werkstoffkunde und Konstruktion abgeschlossen.

Parallel zu seinem Studium absolvierte er mehrere Praktika bei namhaften  Firmen in Südafrika sowohl im Bereich der Konstruktion und Entwicklung als auch in Automatisierungstechnik.

Neugierig und offen für verschiedene Kulturen und Lebensweisen ist Marchello 2016 nach Deutschland gezogen, um sein Studium und seine Karriere als Maschinenbauer voranzutreiben.

Während seiner Studienzeit in Deutschland war er im Jahr 2018 bei der Daimler AG in Bremen als Praktikant in der Produktionsabteilung tätig. Im selben Jahr unterstützte Marchello die Salzgitter Flachstahl GmbH als Werkstudent im Bereich der Instandhaltung und Kalibrierung von Walzanlagen.

Im Zuge seiner Abschlussarbeit bei der MAN Truck & Bus AG in München zum Thema „Optimierung des Fehlermanagements beim Prototypenbau im Produktentstehungsprozess“ konnte er Erfahrung in Produktionstechnik und Produktmanagement sammeln.

Juni 2019 schloss er seinen zweiten Bachelor an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Braunschweig mit der Vertiefung in Produktionstechnik und Logistik ab.

Seit 01.2020 ist er fester Bestandteil des topometric-Teams und unterstützt die Optische Messtechnik-Abteilung am Standort Unterschleißheim.

Privat reist Marchello gerne und neben seiner Muttersprache Portugiesisch spricht er auch fließend Französisch, Deutsch und Englisch.