Allgemeine Geschäftsbedingungen

2022-06-04T12:34:17+02:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

1.1 Für alle Lieferungen und Leistungen des Verkäufers an den Kunden gelten die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, soweit nicht ausdrücklich andere Vereinbarungen getroffen wurden.

1.2 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden, die den Geschäftsbedingungen des Verkäufers widersprechen, gelten nur insoweit, als der Verkäufer ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.

1.3 Durch Erteilung eines Auftrags erklärt der Kunde sein verbindliches Einverständnis zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, es sei denn, es ist vorher etwas anderes schriftlich vereinbart worden.

1.4 Änderungen, Ergänzungen und sonstige Nebenabreden von Verträgen bedürfen in jedem Fall unserer schriftlichen Bestätigung.

1.5 Diese Geschäftsbedingungen gelten nur, wenn der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB), eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

2. Eigenschaft des Gegenstandes und Messleistungen

2.1 Unsere Prüfungs-, Mess- und Vertragstätigkeit beschränkt sich auf die zum Zeitpunkt der Ausführung vorhandene Beschaffenheit des Prüfungs- bzw. Messgegenstandes. Dieser wird von uns dokumentiert. Dem Kunden obliegt der Nachweis einer anderweitigen Beschaffenheit.

2.2 Informationen bzgl. der Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund der Erfahrungswerte der Verkäuferin. Die angegebenen Werte, Abbildungen, und/oder Zeichnungen der Verkäuferin in den Angeboten und sonstigen Druckschriften gelten als unverbindliche allgemeine Leistungsbeschreibung, so lange sie nicht schriftlich bestätigt sind.

3. Angebote, Auftragsbestätigung und Preis

3.1 Unsere Angebote erfolgen, wenn nichts anderes ausdrücklich vereinbart ist, bis zur schriftlichen Auftragsbestätigung freibleibend und unverbindlich.

3.2 Die Auftragsannahme erfolgt durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung oder durch tatsächliche Ausführung der Lieferung. Sollte es im Einzelfall keine Auftragsbestätigung geben oder der Vertrag ohne Auftragsbestätigung zustande kommen, ist für den Inhalt des Vertrages unser Angebot entscheidend. Für den Umfang der vertraglich geschuldeten Leistungen ist ausschließlich unsere schriftliche Auftragsbestätigung maßgeblich. Zusätzliche Leistungen werden gesondert berechnet. Bei wesentlicher, nicht vorhersehbarer und vom Verkäufer nicht beeinflussbarer Veränderung der Gestehungskosten behalten wir uns das Recht vor, mit dem Kunden einen von der Auftragsbestätigung abweichenden Preis zu vereinbaren.

3.3 Es gelten die in der Auftragsbestätigung genannten Preise zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer. Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, gelten die Preise des Verkäufers „ab Werk“. Sie schließen Verpackung, Fracht, Porto, Versicherung und sonstige Versandkosten aus. Mangels besonderer Vereinbarung erfolgt die Verpackung und Versendung nach unserer Wahl und wird in Rechnung gestellt. Die Verpackung wird nur zurückgenommen, wenn wir auf Grund zwingender gesetzlicher Regelung/Vorschriften hierzu verpflichtet sind.

3.4 Änderungen der Konstruktion, der Werkstoffwahl, der Spezifikation und der Bauart behalten wir uns auch nach Absendung einer Auftragsbestätigung vor, sofern diese Änderungen weder der Auftragsbestätigung noch der Spezifikation des Kunden widersprechen.

4. Lieferbedingungen

4.1 Soweit nichts anderes ausdrücklich vereinbart ist, liefert der Verkäufer „ab Werk“, wo auch der Erfüllungsort für die Leistung und eine etwaige Nacherfüllung ist.

4.2 Lieferfristen gelten nur nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung als vereinbart. Die Liefer- oder Ausführungsfrist beginnt mit dem Datum der Auftragsbestätigung, jedoch nicht vor eindeutiger Klärung aller Einzelheiten des Auftrags. Hierzu gehört insbesondere, wenn der Kunde nicht alle in dessen Betriebssphäre zur ordnungsgemäßen Auftragsausführung erforderlichen Voraussetzungen geschaffen hat. Auch vom Kunden veranlasste Änderungen der gelieferten oder bestellten Waren oder Leistungen führen zu einer Verlängerung der Fristen und Termine um den Zeitraum, um den der Kunde seine Verpflichtungen dem Verkäufer gegenüber nicht nachkommt.

4.3 Die Liefer- oder Ausführungsfrist gilt mit der fristgerechten Mitteilung der Versandbereitschaft als eingehalten, wenn die Ware ohne Verschulden des Verkäufers nicht rechtzeitig abgesendet werden kann.

4.4 Sofern wir verbindliche Lieferfristen aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, nicht einhalten können (Nichtverfügbarkeit der Leistung), werden wir den Käufer hierüber unverzüglich informieren und gleichzeitig die voraussichtliche, neue Lieferfrist mitteilen. Ist die Leistung auch innerhalb der neuen Lieferfrist nicht verfügbar, sind wir berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten; eine bereits erbrachte Gegenleistung des Käufers werden wir unverzüglich erstatten. Als Fall der Nichtverfügbarkeit der Leistung in diesem Sinne gilt insbesondere die nicht rechtzeitige Selbstbelieferung durch unseren Zulieferer, wenn wir ein kongruentes Deckungsgeschäft abgeschlossen haben, weder uns noch unseren Zulieferer ein Verschulden trifft oder wir im Einzelfall zur Beschaffung nicht verpflichtet sind. Der Eintritt unseres Lieferverzugs bestimmt sich nach den gesetzlichen Vorschriften. In jedem Fall ist aber eine Mahnung durch den Käufer erforderlich. Geraten wir in Lieferverzug, so kann der Käufer pauschalierten Ersatz seines Verzugsschadens verlangen. Die Schadenspauschale beträgt für jede vollendete Kalenderwoche des Verzugs 0,5% des Nettopreises (Lieferwert), insgesamt jedoch höchstens 5% des Lieferwerts der verspätet gelieferten Ware. Uns bleibt der Nachweis vorbehalten, dass dem Käufer gar kein Schaden oder nur ein wesentlich geringerer Schaden als vorstehende Pauschale entstanden ist.

4.5 Der Verkäufer ist zu Teillieferungen und Teilausführungen, insbesondere bei größeren Aufträgen, berechtigt, wenn diese dem Kunden zumutbar sind.

4.6 Bei Nichtabnahme der bestellten Ware oder Leistungen sind wir berechtigt, anstelle eines konkreten Schadens einen pauschalierten Schadensersatz in Höhe von 50 Prozent der Bruttoauftrags- summe des jeweiligen Auftrags zu berechnen. Dem Kunden ist jedoch der Nachweis gestattet, dass uns ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder unser Schaden wesentlich niedriger ist als die Pauschale.

5. Versand und Gefahrenübergang

5.1 Soweit nichts anderes ausdrücklich vereinbart ist, erfolgen Versand und Transport auf Gefahr des Kunden. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht spätestens mit der Übergabe der Ware an den Kunden über. Beim Versendungskauf geht jedoch die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr bereits mit Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt über. Soweit eine Abnahme vereinbart ist, ist diese für den Gefahrenübergang maßgebend. Der Übergabe bzw. Abnahme steht es gleich, wenn der Kunde in Verzug der Annahme ist.

5.2 Sofern keine festen Abnahmefristen vereinbart wurden, hat der Kunde den Liefergegenstand, die Ausführung und/oder Leistung innerhalb von 8 Kalendertagen nach Mitteilung der Fertigstellung abzunehmen. Der Kunde ist insbesondere verpflichtet, die Vertragsgemäßheit des Liefergegenstandes, der Ausführungen und/oder Leistungen zu überprüfen und bei Vertragsgemäßheit deren Abnahme zu erklären. Erfolgt keine ausdrückliche Abnahmeerklärung des Kunden, gilt der Liefergegenstand, die Ausführung und/oder Leistung nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist als abgenommen.

5.3 Kommt der Kunde in Annahmeverzug, unterlässt er eine Mitwirkungshandlung oder verzögert sich unsere Lieferung aus anderen, vom Kunden zu vertretenden Gründen, sind wir berechtigt, Ersatz des hieraus entstehenden Schadens einschließlich Mehraufwendungen (zB. Lagerkosten) zu verlangen.

5.4 Die Leistungen gelten als abgenommen, sobald nach Ablauf der Prüffrist gemäß Ziff. 5.2 deren Nutzbarkeit auf die Dauer von zwei Wochen nicht wegen gemeldeter Mängel erheblich eingeschränkt ist.

5.5 Nehmen wir Ware aus Gründen zurück, die wir nicht zu vertreten haben, so trägt der Kunde die Gefahr bis zum Eingang der Ware beim Verkäufer.

6. Zahlungsbedingungen

6.1 Zahlungen sind innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Ein Skontoabzug ist nur zulässig, wenn er schriftlich zwischen Verkäufer und Kunde vereinbart wurde. Die Rechnung wird unter dem Tag der Lieferung, Ausführung, Teillieferung, Teilausführung oder Lieferbereitschaft (Holschuld, Annahmeverzug) ausgestellt. Wechsel, Scheck und Zahlungsanweisungen gelten erst nach Gutschrift auf unserem Geschäftskonto als Zahlung. Bank-, Diskont- und sonstige Spesen gehen zu Lasten des Kunden.

6.2 Bei außergewöhnlichen Vorleistungen kann der Verkäufer, auch im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung jederzeit eine Lieferung ganz oder teilweise nur gegen Vorkasse durchführen; einen entsprechenden Vorbehalt erklären wir spätestens mit Auftragsbestätigung.

6.3 Der Verkäufer ist berechtigt, ab Eintritt des Zahlungsverzugs (ab dem Fälligkeitstag) Verzugszinsen in Höhe von 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz p.a. zu verlangen. Wir behalten uns vor, einen höheren, tatsächlichen Schaden geltend zu machen. In diesem Fall ist dem Kunden der Nachweis gestattet, dass uns ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder unser Schaden wesentlich niedriger ist. Für jede Mahnung berechnen wir € 5 Mahnkosten.

6.4 Die Zurückhaltung von Zahlungen wegen oder die Aufrechnung mit Gegenansprüchen durch den Kunden sind nur zulässig, wenn diese Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur auf Grund von Gegenansprüchen geltend machen, die auf demselben Vertragsverhältnis beruhen. Bei erforderlichen Nachlieferungen nur in Höhe des Preises für den nachzuliefernden Gegenstand oder der nachzuliefernden Leistung.

6.5 Wird nach Abschluss des Vertrags erkennbar (z. B. durch Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens), dass unser Anspruch auf den Kaufpreis durch mangelnde Leistungsfähigkeit des Käufers gefährdet wird, so sind wir nach den gesetzlichen Vorschriften zur Leistungsverweigerung und – gegebenenfalls nach Fristsetzung – zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt (§ 321 BGB). Bei Verträgen über die Herstellung unvertretbarer Sachen (Einzelanfertigungen) können wir den Rücktritt sofort erklären; die gesetzlichen Regelungen über die Entbehrlichkeit der Fristsetzung bleiben unberührt.

7. Eigentumsvorbehalt

7.1 Alle gelieferten Waren und Leistungen bleiben das Eigentum des Verkäufers bis zur Erfüllung sämtlicher, auch künftiger oder bedingter Forderungen (Vorbehaltsware).

7.2 Bei Verarbeitung, Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware mit anderen Waren durch den Kunden steht dem Verkäufer das Miteigentum an der neuen Sache zu im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zum Wert der anderen verwendeten Waren.

7.3 Der Kunde ist nur im Rahmen eines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebs, und solange er nicht in Verzug ist, berechtigt, die Vorbehaltsware weiter zu verarbeiten, mit anderen Sachen zu verbinden und zu vermischen oder weiter zu veräußern. Sicherheitsübereignung oder Verpfändung der Ware ist unzulässig. Von dritter Seite vorgenommene Pfändungen oder sonstige Zugriffe auf die Vorbehaltsware sind dem Verkäufer unverzüglich anzuzeigen.

7.4 Die Forderungen des Kunden aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware werden bereits hiermit an den Verkäufer abgetreten. Sie dienen in demselben Umfang zur Sicherung wie die Vorbehaltsware.

7.5 Übersteigt der Wert unserer Sicherheiten die bestehenden Forderungen nachhaltig um mehr als 10 Prozent, so werden auf Verlangen des Kunden Sicherheiten nach Wahl des Kunden freigeben.

7.6 Die Kosten der Geltendmachung unserer Sicherungsrechte gegenüber dem Kunden oder Dritten trägt der Kunde.

7.7 Bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir nach Mahnung zur Zurücknahme unserer Leistung insbesondere auch unserer Messergebnisse, berechtigt. In der Zurücknahme der Vorbehaltsware liegt kein Rücktritt vom Vertrag. Wir sind berechtigt, im Falle der Zurücknahme der Vorbehaltsware 10 Prozent des Leistungswerts als Rücknahmekosten zu berechnen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt hiervon unberührt. Der Kunde ist berechtigt nachzuweisen, dass uns ein Schaden überhaupt nicht oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.

7.8 Sind wir zur Rücknahme berechtigt, ist der Kunde verpflichtet, unverzüglich einem unserer Mitarbeiter die Inventarisierung der vorhandenen, sich noch in unserem Eigentum stehenden Waren zu ermöglichen.

7.9 Zurückgenommene Waren können wir unter Anrechnung auf den Kaufpreis im freihändigen Verkauf bestmöglich verwerten, wenn wir diesen mit angemessener Frist angedroht haben.

8. Gewährleistung, Haftung

8.1 Sämtliche Gewährleistungsrechte des Kunden setzen voraus, dass dieser seiner nach §§ 377, 378 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist. Eventuelle Beanstandungen sind uns unverzüglich schriftlich anzuzeigen; als unverzüglich gilt die Anzeige, wenn sie innerhalb von 14 Tagen nach Empfang der Ware, bei nicht erkennbaren Mängeln unverzüglich nach Erkennbarkeit, erfolgt. Versäumt der Kunde die ordnungsgemäße Untersuchung und/oder Mängelanzeige, ist unsere Haftung für den nicht angezeigten Mangel ausgeschlossen.

8.2 Erkennt der Kunde bei Erhalt der Lieferung Schäden an der Verpackung, hat er bei Annahme der Ware von dem Transportunternehmen die Beschädigung detailliert schriftlich bestätigen zu lassen. Transportschäden, die erst nach Öffnen der Ware festgestellt werden, müssen uns innerhalb von 14 Kalendertagen nach Erhalt der Ware schriftlich gemeldet werden. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Mitteilung; die Beweislast hierfür trifft den Kunden.

8.3 Sämtliche gebrauchte Liefergegenstände werden sorgfältig geprüft, bevor sie in den Verkauf gelangen, gleichwohl ist eine Gewährleistung für Sachmängel mangels anderslautender Vereinbarung ausgeschlossen. Ansonsten verjähren sämtliche Gewährleistungsansprüche innerhalb eines Jahres nach Abnahme der Ware.

8.4 Der Kunde hat uns, soweit erforderlich, bei der Beseitigung von Mängeln zu unterstützen, insbesondere auf unseren Wunsch einen Datenträger mit den betreffenden Anpassungen oder Angaben zu übersenden.

8.5 Im Gewährleistungsfall erfolgt Nachbesserung oder Ersatzlieferung nach Wahl des Verkäufers.

8.6 Schlägt die Nachbesserung oder Ersatzlieferung fehl, kann der Kunde nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages verlangen. Die Rückgängigmachung ist ausgeschlossen bei Waren, die nach Bestellungseingang gefertigt werden.

8.7 Veranlasst der Kunde eine Überprüfung wegen behaupteter Fehler, so hat der Kunde die entstandenen Kosten zu tragen, wenn sich herausstellt, dass kein Mangel vorhanden ist.

8.8 Die Gewährleistung erlischt für solche Anpassungen oder Leistungen, die der Kunde ändert oder in die er sonst wie eingreift, es sei denn, dass der Kunde im Zusammenhang mit der Mängelmeldung nachweist, dass der Eingriff für den Mangel nicht ursächlich ist.

8.9 Weitergehende Gewährleistungsansprüche des Kunden, insbesondere wegen Mangelfolgeschäden – soweit diese nicht aus dem Fehlen von zugesicherten Eigenschaften resultieren – sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit uns Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

8.10 Eine Gewähr für die Brauchbarkeit der Ware oder sonstigen Leistung für den vom Kunden vorgesehenen Zweck übernehmen wir nicht, es sei denn, dass eine ausdrückliche schriftliche Bestätigung unsererseits existiert.

8.11 Die Gewährleistung im Falle von Messungen oder Kalibrierdienstleistungen bezieht sich nur auf die konkret durchgeführte Messung/Kalibrierdienstleistung und beinhaltet keine Garantie des Inhalts, dass nach Verbringung des Messgeräts oder des Messobjekts an einen anderen Ort oder bei anderen Rahmenbedingungen oder anderen Messstrategien die gleichen Messergebnisse erzielt werden.

9. Ausschluss von Schadenersatz

9.1 Vorbehaltlich der nachfolgenden Regelungen sind Schadenersatzansprüche des Kunden – egal aus welchem Rechtsgrund, auch für solche aus unerlaubter Handlung – für die leicht fahrlässige Verletzung von Pflichten durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen ausgeschlossen. Bei leicht fahrlässiger Verletzung von Kardinalpflichten beschränkt sich unsere Haftung der Höhe nach für den einzelnen Schadensfall auf den Auftragswert, höchstens jedoch auf den typischen vorhersehbaren Schaden. Für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen wie Verzug oder Unmöglichkeit oder leicht fahrlässig verursachte Schutzpflichtverletzungen haften wir nicht.

9.2 Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und Haftungsbegrenzungen gelten nicht in den Fällen verschuldensunabhängiger Haftung, insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz, bei Körper- und Gesundheitsschäden oder des Verlustes des Lebens oder des Fehlens von zugesicherten Eigenschaften, bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

9.3 Im Falle des Verlustes, Untergangs der Entwicklungsprodukte infolge höherer Gewalt beschränkt sich unsere Haftung auf den Materialwert des Produktes.

10. Kurzfristige Absagen und Umbuchungen

10.1 Der Rücktritt vom Auftrag durch den Kunden hat grundsätzlich schriftlich zu erfolgen.

10.2 Absagen und Umbuchungen eines gebuchten und bestätigten Auftrags durch den Kunden sind kostenfrei, wenn sie bis spätestens sechs (6) Kalendertage vor Auftragsbeginn bei topometric schriftlich eingehen.

10.3 Soweit der Kunde nicht zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt ist, behält sich topometric vor, bei einer späteren Absage oder Umbuchung für Ausfall und zusätzlichen Verwaltungsaufwand eine Stornogebühr nach folgender Staffelung zu berechnen:

  • Bei einer Absage fünf (5) bis drei (3) Kalendertage vor Auftragsbeginn stellen wir 20 % vom Auftragswert in Rechnung.
  • Bei einer Absage von zwei (2) bis einem (1) Kalendertag vor Auftragsbeginn stellen wir 50 % vom Auftragswert in Rechnung.
  • Ohne einer vorherigen Absage stellen wir 100 % vom Auftragswert in Rechnung.

11. Schlussbestimmungen

11.1 Erfüllungsort für alle sich mittelbar oder unmittelbar aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Verpflichtungen, einschließlich der Zahlungspflicht, ist unser Firmensitz in 73035 Göppingen.

11.2 Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche ist der für unseren Firmensitz zuständige Gerichtsort, soweit der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Wir sind auch berechtigt, vor einem Gericht zu klagen, welches für den Sitz oder eine Niederlassung des Kunden zuständig ist.

11.3 Die Einbeziehung und Auslegung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen regelt sich ebenso wie Abschluss und Auslegung der Rechtsgeschäfte mit dem Kunden ausschließlich nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Einheitsrechts, insbesondere des UN-Kaufrechts.

11.4 Der Verkäufer weist darauf hin, dass er personenbezogene Daten des Kunden im Rahmen der Zulässigkeit des BDSG speichert, die mit der Geschäftsbeziehung zu dem Kunden zusammenhängt und den mit der Durchführung des Vertragsverhältnisses innerhalb der topometric GmbH befassten Stellen übermittelt. Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, über etwaige mit dem Kunden abgeschlossene Geschäfte eine Kreditversicherung abzuschließen und in diesem Zusammenhang die erforderlichen Daten des Kunden zu übermitteln, wovon der Kunde zustimmend Kenntnis nimmt.

11.5 Sollten einzelne Klauseln dieser Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Klauseln bzw. der übrigen Teile solcher Klauseln nicht.

Darüber hinaus verweisen wir an dieser Stelle zusätzlich auf unsere Einkaufsbedingungen und Leistungsabgrenzung.

Allgemeine Geschäftsbedingungen2022-06-04T12:34:17+02:00

Leistungsabgrenzung

2022-06-04T12:37:24+02:00

Leistungsabgrenzung

1. Transport

  • Der innerbetriebliche Transport geht zu Lasten des Auftraggebers (gemäß Incoterms EXW).
  • Ein ausreichender Stapler und Hebezeuge werden durch den Auftraggeber gestellt.

2. Örtliche Gegebenheiten beim Kunden

  • Eine Baufreiheit wird vorausgesetzt.
  • Eine ausreichende Bodenbelastbarkeit und -festigkeit wird ebenfalls vorausgesetzt. Der Beton muss ungerissen und unbeschichtet sein. Er hat dabei mindestens folgender Norm zu entsprechen: C20/25 nach DIN EN 206-1:2001/DIN 1045-2:2008.
  • Kalkulationsgrundlage ist unbewehrter Stahlfaserbeton. Mehraufwendungen aufgrund besonderer Bodenbeschaffenheit, wie z.B. Bewehrungsstahl, werden gesondert in Rechnung gestellt.
  • Eine Stärke der Bodenplatte von mindestens 200 mm muss vom Auftraggeber gewährleistet sein.
  • Die Bodenunebenheit darf im gesamten Zellenbereich nicht mehr als 10mm betragen. Etwaige Mehraufwendungen durch eine Abweichung werden gesondert in Rechnung gestellt.
  • Eine Durchführung baulicher Maßnahmen (soweit erforderlich) erfolgt bauseits durch den Auftraggeber.
  • Eine ausreichende Schwingungsdämpfung oder –entkopplung wird vorausgesetzt.
  • Gebäudedehnungsfugen innerhalb des Zellenbereichs sollte nach Möglichkeit vermieden werden. Sie sollten keinesfalls zwischen den Verankerungselementen oder unterhalb einzelner Anlagenkomponenten verlaufen.
  • Medienversorgung wie Strom, Druckluft, Vakuum, Telefon/Internet usw. werden bauseits bis zu den Übergabepunkten (laut Projektplan) vom Auftraggeber gelegt.

3. Messspezifikationen

  • Das Angebot beinhaltet keine Maßnahmen zur Klassifizierung für einen Messraum nach VDI 2627. Somit können Einflüsse wie Umgebungstemperaturschwankungen, Schmutz und Staub sowie Vibrationen und Lichtveränderungen einen Einfluss auf das Messergebnis haben.
  • Es wird empfohlen, dass die Beleuchtung über der Roboterzelle getrennt schaltbar ist und somit die Umgebungslichteinflüsse minimiert werden können.
  • Bei Änderungen des Oberflächenzustands der Bauteile kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Messprogramme modifiziert werden müssen und ggf. nicht mehr alle Merkmale erfasst werden können.
  • Die Messzeiten der Bauteile sowie der Einsatz von Hilfsmitteln hängen stark von dem Umfang der zu erfassenden Merkmale ab und es kann nicht garantiert werden, dass die erwarteten oder vorgegebenen Messzeiten eingehalten werden können.
  • Die Auswahl des angebotenen Messsystems erfolgt an Hand von vom Kunden zu spezifizierender Merkmale. Die Messbarkeit künftiger Anforderungen kann nicht garantiert werden.

4. Nicht zu vertretender Umstände bzw. nicht im Angebotsumfang enthaltener Leistungen

  • Anfallende Wartezeiten und Verzögerungen, die der Auftragnehmer nicht zu verantworten hat, werden dem Auftraggeber zu den allgemeingültigen Sätzen gesondert in Rechnung gestellt.
  • Funktionsbedingte Änderungen sind vorbehalten (trifft nur für den Anlagenbau zu, wenn die Sicherheitsvorkehrungen durch neue Erkenntnisse aus Konstruktionen und Simulationen vereinfacht werden können).
  • Änderungen, zusätzliche Leistungen oder sonstige nicht in unserem Lieferumfang enthaltene Leistungen werden gesondert nach Aufwand zu unseren aktuellen Konditionen berechnet.
  • Werden technische Daten, Angaben und/oder Werte nach Abgabe dieses Angebots oder Auftragseingangs durch den Kunden geändert oder bei Inbetriebnahme nicht eingehalten, so behalten wir uns das Recht vor, Preise, Termine und/oder Leistungen zu korrigieren.
  • Die Maschinennutzung durch den Auftraggeber bleibt bis zur protokollierten Übergabe und Einweisung der Anlage untersagt. Schäden die durch unsachgemäßen Gebrauch oder Nutzung ohne Absprache mit der topometric GmbH entstehen, gehen zu Lasten des Auftraggebers.
  • Mit der Endabnahme der Messzelle ist der Angebotsumfang bzw. sind die dort enthaltenen Leistungen erschöpft. Im Anschluss daran anfallende Leistungen werden gesondert in Rechnung gestellt oder bedürfen der Beauftragung eines Wartungskonzepts.

5. topometric Standard

  • Die Farbgebung der Anlagenkomponenten ist durch den Auftraggeber zu definieren. Ansonsten erfolgt die Lieferung in topometric Standardfarben.
  • Der Aufbau, die Ausführung und die Ausrüstung der elektrischen Steuerungen erfolgt nach topometric Standard.
  • Die Ausführung des Bedienkonzepts (Hard- und Software) erfolgt nach topometric Standard.
  • Die Beistellung einzelner Anlagenkomponenten durch den Auftraggeber ist prinzipiell unter GU-Zuschlag möglich.

6. Sonstiges

  • Eine Dokumentation gemäß einschlägiger Richtlinien und Normen (im Speziellen die der Maschinenrichtlinie) erfolgt in deutscher Sprache auf Papier und CD.
  • Ein detaillierter Terminplan wird nach Auftragsvergabe durch den Auftragnehmer erstellt. Der endgültige Liefertermin wird maßgeblich durch die Verfügbarkeit der Langläufer-Komponenten bestimmt.

7. Gewährleistung

Die Gewährleistung erstreckt sich auf 12 Monate nach Lieferung und betriebsbereiter Übergabe. Dies gilt immer dann, sofern im Angebots- bzw. Positionstext nichts anderes vermerkt ist. Es wird grundsätzlich von einer bestimmungsgemäßen Verwendung ausgegangen. Die Gewährleistung beinhaltet den Austausch von defekten Komponenten, sofern der Defekt nicht durch den Auftraggeber selbstverschuldet wird. Eventuell anfallende Montage-, Reise- und Transportkosten sind nicht Bestandteil der Gewährleistung und werden gesondert in Rechnung gestellt. Beigestellte Komponenten sind von der Gewährleistung generell ausgeschlossen.

Darüber hinaus verweisen wir an dieser Stelle zusätzlich auf unsere AGB und Einkaufsbedingungen.

Leistungsabgrenzung2022-06-04T12:37:24+02:00

Einkaufsbedingungen

2022-06-04T20:24:20+02:00

Einkaufsbedingungen

1. Bestellung – Lieferverträge – Vertragsabschluss

1.1 Für sämtliche von der topometric GmbH ausgelöste Bestellungen gelten die hier aufgeführten Einkaufsbedingungen. Entgegenstehende Verkaufs- und Lieferbedingungen unserer Lieferanten verpflichten uns auch dann nicht, wenn wir diesen Bedingungen nicht ausdrücklich widersprechen.

1.2 Generell bedürfen Bestellungen und auch Lieferverträge der Schriftform, sie können jedoch auch durch Datenfernübertragung erfolgen. Unsere Bestellungen sind für beide Teile rechtsverbindlich, wenn sie auf unseren Bestellvordrucken erteilt und vom Lieferanten via Auftragsbestätigung bestätigt sind. Ist die Auftragsbestätigung nicht innerhalb von 2 Werktagen nach Eingang unserer Bestellung an uns abgesandt worden, behalten wir uns vor, die Bestellung zurückzuziehen. Lieferabrufe werden spätestens verbindlich, wenn der Lieferant nicht binnen zwei Wochen seit Zugang widerspricht. Leistet der Lieferant im Nachgang auf unsere Bestellung ohne Zusendung der Auftragsbestätigung gilt mit der erbrachten Leistung unsere Bestellung als angenommen. Leistet der Lieferant bereits ohne unsere Auftragserteilung, so behalten wir uns das Recht vor, die Leistung abzulehnen.

2. Lieferung – Liefertermine – Abnahme

2.1 Die Lieferung hat in Ausführung, Umfang und Einteilung unserer erteilten Bestellung zu entsprechen und hat termingerecht zu erfolgen. Für Stückzahlen, Maße und Gewichte sind die von uns bei der Eingangsprüfung ermittelten Werte maßgebend. Zur Abnahme von nicht vereinbarten Teil- und Mehrlieferungen sind wir nicht verpflichtet.

2.2 Vereinbarte Termine und Fristen sind verbindlich. Maßgebend für die Einhaltung des Liefertermins oder der Lieferfrist ist der Eingang der Ware bei der topometric GmbH. Ist nicht Lieferung „frei Werk“ vereinbart, hat der Lieferant die Ware unter Berücksichtigung der üblichen Zeit für Verladung und Versand rechtzeitig bereitzustellen.

3. Qualität und Dokumentation

3.1 Der Lieferant hat für seine Lieferungen die anerkannten Regeln der Technik, die Sicherheitsvorschriften und die vereinbarten technischen Daten einzuhalten. Änderungen des Liefergegenstandes bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung der topometric GmbH.

3.2 Sind Art und Umfang der Prüfungen sowie die Prüfmittel und –methoden zwischen dem Lieferanten und der topometric GmbH nicht fest vereinbart, ist die topometric GmbH auf Verlangen des Lieferanten im Rahmen seiner Kenntnisse, Erfahrungen und Möglichkeiten bereit, die Prüfungen mit ihm zu erörtern, um den jeweils erforderlichen Stand der Prüftechnik zu ermitteln. Darüber hinaus wird die topometric GmbH den Lieferanten auf Wunsch über die einschlägigen Sicherheitsvorschriften informieren.

4. Lieferantenverzug – Konventionalstrafe

4.1 Bei einer von dem Auftragnehmer kalendermäßig zu vertretenden Überschreitung in den Vertragsbestandteilen bestimmter Termine (insbesondere die im Angebot, in der Bestellung oder in der Auftragsbestätigung aufgeführten Lieferterminen) oder in sonstigen Fällen des Verzuges ist der Lieferant je angefangener Kalenderwoche der Terminüberschreitung zur Zahlung einer Konventionalstrafe (Pönale) in Höhe von 0,5 % des Auftragswertes bis zur Höhe von maximal 5 % des Auftragswertes verpflichtet. Die topometric GmbH ist darüber hinaus berechtigt, im Falle des Lieferantenverzuges den tatsächlichen Schaden gegenüber dem Lieferanten geltend zu machen. Gegebenenfalls bereits geltend gemachte Vertragsstrafen sind entsprechend anzurechnen. Der Schadensersatzanspruch für Verzug ist in diesem Falle nicht auf maximal 5 % des Auftragswertes begrenzt.

4.2 Darüber hinaus behalten wir uns bei nicht eingehaltenen Lieferterminen das Recht vor, beim jeweiligen Lieferanten Arbeitszuschläge (entstandene Nacht- oder Wochenendarbeiten), die aufgrund der Termineinhaltung beim Endkunden durch den Lieferantenverzug erforderlich werden, kostenseitig an den jeweiligen Lieferanten durchzureichen.

4.3 Bei einer wiederholten Terminüberschreitung sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Das gleiche gilt bei Zahlungseinstellung sowie im Falle der Beantragung oder Eröffnungen eines Vergleichs- oder Konkursverfahrens oder der Durchführung eines außergerichtlichen Vergleichsverfahrens.

4.4 Naturkatastrophen, Unruhen, behördliche Maßnahmen, Transportstörungen, Streiks, Aussperrungen und sonstige Betriebsstörungen in unserem Bereich oder im Bereich unserer Zulieferbetriebe, die zu einer Einstellung oder Einschränkung unserer Produktion führen oder uns am Abtransport der bestellten Ware hindern, befreien uns für ihre Dauer und Umfang ihrer Wirkung von unserer Abnahmeverpflichtung, sofern wir diese Störungen nicht abwenden können oder ihre Abwendung mit zumutbaren Mitteln nicht möglich ist. Ansprüche des Lieferanten auf Gegenleistung sowie auf Schadenersatz sind in diesen Fällen ausgeschlossen. Bei Behinderung des Abtransports hat der Lieferant die Ware bis zur Übernahme durch uns auf seine Kosten und auf seine Gefahr ordnungsgemäß zu lagern.

5. Mangelhafte Lieferungen – Mängelhaftung

5.1 Mängel der Lieferung hat der Besteller, sobald sie nach den Gegebenheiten eines ordnungs- gemäßen Geschäftsablaufes festgestellt werden, dem Lieferanten unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Insoweit verzichtet der Lieferant auf den Einwand der verspäteten Mängelrüge.

5.2 Der Lieferant übernimmt die Verpflichtung, nur solche Ware anzuliefern, die einer Endkontrolle bezüglich ihrer material-, zeichnungs- und normengerechten Ausführung unterzogen worden ist.

5.3 Für die Erhebung von Mängelrügen sind wir weder hinsichtlich offenkundiger noch verborgener Fehler an die Einhaltung von Fristen gebunden. Verborgene Fehler berechtigen uns, Ersatz für nutzlos aufgewendetes Material und aufgewendete Löhne zu verlangen.

5.4 In dringenden Fällen sind wir befugt, die Mängel auf Kosten des Lieferanten beseitigen zu lassen oder uns, falls das nicht möglich ist, auf Kosten des Lieferanten bei einem anderen Zulieferer einzudecken.

5.5 Soweit hinsichtlich der Mängelhaftung nichts Besonderes vereinbart ist, übernimmt der Lieferant die Haftung für die Mangelfreiheit seiner Lieferungen nach den gesetzlichen Vorschriften.

5.6 Nicht vertragsgemäß gelieferte Ware wird auf Kosten und auf Gefahr des Lieferanten zurückgesandt. Zurückgelieferte Ware bleibt bis zum Eingang einer Ersatzsendung oder bis zum Ausgleich ihres Gegenwertes unser Eigentum. Werden die Lieferungen wiederholt nicht vertragsgemäß durchgeführt, so sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

6. Schutzrechte Dritter

6.1 Der Lieferant haftet dafür, dass durch seine Lieferung und ihre Verwertung durch uns keine Patente oder sonstige Schutzrechte Dritter im In- und Ausland verletzt werden.

7. Vergabe an Dritte

7.1 Die Weitergabe des Auftrages oder Teilen des Auftrages an Dritte durch den Lieferanten bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der topometric GmbH. Sollte die Lieferung und Leistung durch Dritte erfolgen, ist die Abrechnung nur durch den Lieferanten zulässig.

8. Versand – Kosten – Gefahrübergang

8.1 Wir behalten uns vor, den Versandweg und die Versandart sowie das Transportmittel und die Verpackungsart zu bestimmen. Sofern nichts anderes vereinbart ist, sind die Lieferungen frei Waggon/Lkw auszuführen und handelsüblich und sachgerecht zu verpacken. Für Beschädigung infolge mangelhafter Verpackung haftet der Lieferant.

9. Auslieferungspapiere – Disposition

9.1 Der Versand von Waren ist mit dem vom Lieferanten selbstgedruckten Lieferschein vorzunehmen. Die Lieferscheine sind vollständig auszufüllen, eventuell von uns schriftlich erteilte Anweisungen zu beachten. Für eine eindeutige Zuordenbarkeit müssen in jedem Fall unsere angegebene Projektnummer und die Bestellnummer dem Lieferschein immanent sein. Für jede Sendung ist ein Lieferschein und, falls nichts anderes vereinbart, für jeden Lieferschein eine Rechnung auszustellen.

10. Rechnungen und Zahlungen

10.1 Rechnungen sind bei unseren jeweils mit dem Lieferanten in Kontakt getretenen Firmensitz, nach Göppingen oder München, einzureichen und dürfen keinesfalls der Ware beigefügt werden. Darüber hinaus muss auch die Rechnung – analog zum Lieferschein – die von der topometric GmbH angegebene Bestell- und Projektnummer für eine einwandfreie Zuordnung beinhalten. Bei Fehlen dieser Information behalten wir uns das Recht vor, die gestellte Rechnung abzulehnen und an den Ersteller zurückzusenden. Wir behalten uns weiterhin das Recht vor, zukünftig, nach schriftlicher Benachrichtigung des Lieferanten, Rechnungen nur noch in elektronischer Form entgegenzunehmen.

10.2 Der Lieferant ist verpflichtet, die auf der Leistung lastende Umsatzsteuer sowohl im Inland als auch im Ausland in eigenem Namen als Vorsteuer im Rahmen der jeweiligen nationalen Steuerbestimmungen geltend zu machen. Diese Regelung gilt auch für Nebenkosten, wie z.B. Übernachtungskosten. Die topometric GmbH erkennt lediglich Nettobeträge auf Rechnungen an. Soweit über die vertragliche Leistung Akonto- bzw. Teilzahlungsrechnungen mit gesondertem Umsatzsteuerausweis gestellt werden, ist der Lieferant verpflichtet, in seiner Abschlussrechnung auch die ausgewiesene Umsatzsteuer, soweit erforderlich, zu berichtigen.

10.3 Zahlung erfolgt, sofern nichts anderes vereinbart ist, 30 Tage netto nach Rechnungseingang. Gleichzeitig werden dem Lieferanten in der Zahlungsanzeige die aus den Vormonaten noch in Bearbeitung befindlichen Buchungsvorgänge bekanntgegeben. Unstimmigkeiten sind uns unverzüglich mitzuteilen. Die Art der Zahlung bleibt uns überlassen.

10.4 Bei mangelhafter Lieferung ist die topometric GmbH berechtigt, die Zahlung wertanteilig bis zur ordnungsgemäßen Erfüllung zurückzuhalten.

10.5 Forderungen des Lieferanten gegen uns aus unseren Bestellungen dürfen nicht an Dritte abgegeben werden.

11. Fertigungsmittel

11.1 Fertigungsmittel wie Modelle, Muster, Gesenke, Werkzeuge, Lehren, Zeichnungen und dergleichen, die von uns dem Lieferanten gestellt oder nach unseren Angaben vom Lieferanten gefertigt sind, dürfen ohne unsere Einwilligung weder an Dritte veräußert, verpfändet oder sonst wie weitergegeben noch irgendwie für Dritte verwendet werden. Das gleiche gilt für die mit Hilfe dieser Fertigungsmittel hergestellten Gegenstände; sie dürfen nur an uns geliefert werden, sofern wir uns nicht mit einer anderweitigen Verwendung schriftlich einverstanden erklärt haben.

11.2 Nach Abwicklung unserer Bestellungen sind die Fertigungsmittel, die von uns gestellt oder für unsere Rechnung angefertigt sind, ohne besondere Aufforderung an uns zurückzusenden.

11.3 Gegenstände, die wir in Zusammenarbeit mit dem Lieferanten entwickelt oder weiterentwickelt haben, dürfen nur an uns geliefert werden.

12. Firmen- und Warenzeichen

12.1 Unsere Firmen- und Warenzeichen sind auf den von uns bestellten Waren anzubringen, wenn es unsere Zeichnung vorschreibt oder wenn wir eine Anweisung dazu erteilt haben. Die so gekennzeichneten Gegenstände dürfen nur an uns geliefert werden. Zurückgesandte beanstandete, mit unseren Firmen- und Warenzeichen gekennzeichnete Waren sind unbrauchbar zu machen.

13. Geschäftsgeheimnis – Werbung

13.1 Der Lieferant ist verpflichtet, unsere Bestellungen und alle hiermit zusammenhängenden kaufmännischen und technischen Einzelheiten als Geschäftsgeheimnis zu behandeln.

13.2 Auf die Geschäftsverbindung mit uns darf in der Werbung des Lieferanten nur dann hingewiesen werden, wenn wir uns damit schriftliche einverstanden erklärt haben. Anfragen sind an die topometric GmbH mit Sitz in Göppingen zu richten.

14. Fortgeltung bei Teilnichtigkeit

14.1 Sollte eine Bestimmung der Einkaufsbedingungen aus irgendeinem Grunde nichtig sein, so bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

15. Abweichende Vereinbarungen

15.1 Änderungen der Bestellung sind nur gültig wenn sie schriftlich vereinbart werden.

15.2 Die topometric GmbH kann im Rahmen der Zumutbarkeit für den Lieferanten Änderungen des Liefergegenstandes in Konstruktion und Ausführung verlangen. Dabei sind die Auswirkungen, insbesondere hinsichtlich der Mehr- und Minderkosten sowie der Liefertermine, angemessen einvernehmlich zu regeln

16. Erfüllungsort – Gerichtsstand

16.1 Erfüllungsort ist für beide Teile nach Wahl der topometric GmbH im Regelfall Göppingen oder München. In Ausnahmefällen behalten wir uns jedoch auch das Recht vor, den Erfüllungsort sofern zumutbar kostenneutral direkt bei unserem Endkunden zu bestimmen. Eine diesbezügliche Bestimmung hat im Rahmen des Bestellvorgangs schriftlich durch die topometric GmbH zu erfolgen.

16.2 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen vom 11.04.1980 über Verträge über den internationalen Warenkauf ist ausgeschlossen. Vertragssprache ist Deutsch, etwaige Übersetzungen in andere Sprachen sind ausdrücklich unverbindlich.

16.3 Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche ist der für unseren Firmensitz zuständige Gerichtsort, soweit der Lieferant Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen ist. Wir sind auch berechtigt, vor einem Gericht zu klagen, welches für den Sitz oder eine Niederlassung des Lieferanten zuständig ist.

Darüber hinaus verweisen wir an dieser Stelle zusätzlich auf unsere AGB und Leistungsabgrenzung.

Einkaufsbedingungen2022-06-04T20:24:20+02:00

Portfolio

2022-06-28T12:29:50+02:00
Portfolio2022-06-28T12:29:50+02:00

Blog

2022-07-03T09:29:58+02:00
  • Im vergangenen Semester haben wir eine Abschlussarbeit betreut, die sich mit der im letzten Jahr neu erschienenen Norm „ISO 10360-13:2021-09 Geometrische Produktspezifikation (GPS) – Annahmeprüfung und Bestätigungsprüfung für Koordinatenmessgeräte (KMG) — Teil 13: Optische 3D KMG“ auseinandersetzt.

    Matthias König von der […]

    Mehr erfahren
  • Bei topometric begrüßen wir immer gerne Schulen, Kunden und Partner. Zuletzt vor 3 Jahren hat uns die Ferdinand-von-Steinbeis-Schule aus Reutlingen an unserem Standort in Göppingen besucht. Letzten Monat endlich durften wir Sie wieder bei uns Willkommen heißen. Die Ferdinand-von-Steinbeis-Schule ist […]

    Mehr erfahren
  • Seit 2009 dürfen wir einen Lehrauftrag zum Thema Nahbereichsphotogrammetrie an der Hochschule für Technik in Stuttgart wahrnehmen. Im Studiengang Vermessung und Geoinformatik wird im 3. und 4. Semester das Thema Photogrammetrie behandelt. In diesem vielfältigen Aufgabenfeld zeigen wir neben theoretischen […]

    Mehr erfahren
  • Wer kennt es nicht, man gibt die Messung eines Bauteils in Auftrag und es kommt nicht das gewünschte Ergebnis heraus. Man lässt es gegenprüfen von einem weiteren Messtechniker und schon sieht das Ergebnis besser aus. Um sicher zu gehen, lässt […]

    Mehr erfahren
  • Flexibilität und schnelle Reaktionszeiten – um in einem Serienprozess keine Stillstands Zeiten zu verursachen sind diese Eigenschaften an einen Dienstleister elementar. Hier kommt topometric ins Spiel: durch unser Projektmanagementsystem werden firmenweit alle Prozesse gesteuert und die […]

    Mehr erfahren
  • Die Frage „gibt es für die taktile Messtechnik überhaupt noch eine Zukunft?“ wird derzeit immer wieder diskutiert. Da die optische Messtechnik berührungslos arbeitet und schneller mehr Daten erzeugt reicht oft das Argument „taktile Messtechnik ist viel genauer“ meist nicht mehr […]

    Mehr erfahren
  • Zwar nicht im Osternest gefunden aber dafür mindestens genau so schön haben uns am Dienstag unsere neue Sensoren aus dem Hause GOM erreicht.
    Gleich zwei ATOS 5 12M mit den Messfeldern 1.000, 700, 500 und 320 sowie ein ATOS Q 12M […]

    Mehr erfahren
  • Kurz vor Jahresende erhielt topometric zwei neue Großaufträge von Kunden aus der Automobilindustrie. Für die Umsetzung bedarf es dem langjährigen Know-how des Fachbereichs Automation, dessen Fokus sich gerade in den letzten beiden Jahren immer mehr auf Inline-Systeme konzentriert. Auch […]

    Mehr erfahren
  • Was für ein Jahr. Die beiden großen „Cs“ (Corona- und Chipkrise) hatten beinahe alles im Griff und ein Ende der Automobil-Krise in Deutschland ist nicht abzusehen. Gleichzeitig steigt der Anteil neu zugelassener Elektroautos am Gesamtmarkt stetig. Etwa 14 Prozent der […]

    Mehr erfahren
  • Die globalen Auswirkungen der Corona Pandemie und des weltweiten Chipmangels sind immer noch zu spüren. Dennoch konnten wir durch hohe Qualität und einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis unsere Kunden überzeugen und freuen uns, dass wir im 2. Halbjahr über 100 individuell […]

    Mehr erfahren
Blog2022-07-03T09:29:58+02:00

Impressum

2022-08-09T14:06:27+02:00

Impressum

Diese Website wird von der topometric GmbH betrieben. Alle Texte, Bilder, Audio-Dateien und weitere hier veröffentlichte Informationen, mit Ausnahme der gekennzeichneten Artikel, unterliegen dem Copyright der topometric GmbH.

Eine Reproduktion oder Wiedergabe des Ganzen oder von Teilen ist ohne die schriftliche Genehmigung der topometric GmbH nicht gestattet.

topometric GmbH
Wilhelm-Zwick-Straße 7
73035 Göppingen
Tel.: +49 7161 4079-0
Fax: +49 7161 4079-100
E-Mail: info(at)topometric.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Matthias Krebs
Registergericht: Amtsgericht Ulm, Registernummer: HRB 533375
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE 215 062 389
D-U-N-S (Data Universal Numbering System): 330533725

Redaktion

Sollten sich Fehler in unser Onlineangebot eingeschlichen haben oder Links nicht zu Ihrem Ziel führen, wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion. Ihre Kritik, Anregungen oder Ideen greifen wir gerne auf und berücksichtigen sie – wenn möglich – bei der Weiterentwicklung des Internetangebotes.

Haftungshinweis: trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Hinweis gemäß Teledienstgesetz

Für Websites Dritter, auf die der Herausgeber durch sogenannte Links verweist, tragen die jeweiligen Anbieter die Verantwortung. Der Herausgeber ist für den Inhalt solcher Sites Dritter nicht verantwortlich. Des Weiteren kann die Website des Herausgebers ohne dessen Wissen von anderen Websites mittels sogenannter Links angelinkt werden. Der Herausgeber übernimmt keine Verantwortung für Darstellungen, Inhalt oder irgendeine Verbindung zur Parteigliederung des Herausgebers in Websites Dritter. Für fremde Inhalte ist der Herausgeber nur dann verantwortlich, wenn er von ihnen (d.h. auch von einem rechtswidrigen oder strafbaren Inhalt) positive Kenntnis hat und es dem Herausgeber technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Der Herausgeber ist nach dem Teledienstgesetz jedoch nicht verpflichtet, die fremden Inhalte ständig zu überprüfen.

Impressum2022-08-09T14:06:27+02:00

Datenschutz

2022-06-02T12:54:43+02:00

Datenschutz

1. Allgemeines

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. In der hier vorliegenden Datenschutzerklärung erhalten Sie ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz.

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch uns als Websitebetreiber. Unsere Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Kontaktdaten an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Alle Informationen zu den Betroffenenrechten finden Sie unter Betroffenenrechte in dieser Erklärung.

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Dies geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu sowie zu den Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Wir als Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

topometric GmbH

Geschäftsführung: Matthias Krebs

Wilhelm-Zwick-Straße 7

73035 Göppingen

Telefon: +49 7161 4079-0

Telefax: +49 7161 4079-100

E-Mail: info@topometric.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Wir haben für unser Unternehmen nachfolgenden Datenschutzbeauftragten bestellt:

Bernd Herrig

DS/IT-Sicherheit

Technischen Akademie e. V. Schwäbisch Gmünd

Lorcher Str. 119

73529 Schwäbisch Gmünd

Telefon: 07171 31 4091

E-Mail: datenschutz@topometric.de

3. Datenerfassung auf unserer Website

Auf unserer Internetseiten verwenden wie so genannte Cookies. Diese richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer verwendeten Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Wenn Sie uns per Kontaktformular, Popup-Anfrageformular oder im Chatverlauf auf unserer Homepage Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben die Sie dort eintragen inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der in das Kontakt- / Chat- /Popup-Anfrageformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontakt- / Popup-Anfrageformular bzw. im Chatverlauf eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Unser Internetauftritt nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

4. Soziale Medien

Wir verwenden auf unserer Homepage das Plugin von Facebook. Facebook wird unter www.facebook.com von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA, und unter www.facebook.de von Facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5–7 Hanover Quay, Dublin 2, Irland, betrieben („Facebook“). Eine Übersicht über die Plugins von Facebook und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE; Informationen zum Datenschutz bei Facebook finden Sie hier: http://www.facebook.com/policy.

Wir verwenden auf unserer Homepage das Plugin von Instagram. Facebook wird unter www.instagram.com von

Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland betrieben. Facebook Ireland Limited ist ein nach dem Recht der Republik Irland registriertes Unternehmen. Weitere Angaben zu Facebook finden Sie oben in dieser Erklärung. Informationen zum Datenschutz bei Instagram finden Sie hier: https://help.instagram.com/519522125107875

Wir verwenden auf unserer Homepage das Plugin von LinkedIn. LinkedIn wird betrieben von der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA („LinkedIn“). Eine Übersicht über die Plugins von LinkedIn und deren Aussehen finden Sie hier: https://developer.linkedin.com; Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Wir verwenden auf unserer Seite Inhalte von OpenStreetMap. Die Eigentümer der Domain: https://www.openstreetmap.de ist: FOSSGIS e.V., Römerweg 5, D-79199 Kirchzarten. Weiter Informationen zum Datenschutz bei OpenStreetMap finden Sie hier: https://www.fossgis.de/datenschutzerkl%C3%A4rung/

Wir verwenden auf unserer Homepage das Plugin von Twitter. Twitter wird betrieben von der Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA („Twitter“). Eine Übersicht über die Plugins von Twitter und deren Aussehen finden Sie hier: https://developer.twitter.com/; Informationen zum Datenschutz bei Twitter finden Sie hier: https://twitter.com/de/privacy.

Wir verwenden auf unserer Homepage das Plugin von Vimeo. Vimeo wird betrieben von der Vimeo, Inc., Attention: Data Protection Officer; 555 West 18th Street; New York, New York 10011 („Vimeo“). Eine Übersicht über die Plugins von Twitter und deren Aussehen finden Sie hier:  https://developer.vimeo.com/de/; Informationen zum Datenschutz bei Vimeo finden Sie hier: https://vimeo.com/privacy und https://vimeo.com/terms

Wir verwenden auf unserer Seite die Videoplattform YouTube, die von YouTube, LLC, 901 Cherry Ave. San Bruno, CA 94066, USA („YouTube“) betrieben wird. YouTube ist eine Plattform, die die Wiedergabe von Audio- und Videodateien ermöglicht.

Wenn Sie eine entsprechende Seite unseres Angebots aufrufen, stellt der eingebettete YouTube-Player eine Verbindung zu YouTube her, damit die Video- oder Audiodatei übertragen und wiedergegeben werden kann. Dabei werden auch Daten zu YouTube als Verantwortlichem übertragen. Wir sind nicht verantwortlich für die Verarbeitung dieser Daten durch YouTube. Weitere Informationen zum Umfang und Zweck der gesammelten Daten, zur weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch YouTube, zu Ihren Rechten und den von Ihnen wählbaren Datenschutzoptionen finden Sie im Datenschutzhinweis von YouTube.

5. Plugins, Analyse Tools und Werbung

Wir verwenden auf unserer Homepage das Analysetool Leadfeeder. Anbieter ist Liidio Oy / Leadfeeder , Mikonkatu 17 C, 00100 Helsinki

Datenschutzhinweise von Leadfeeder finden Sie hier: https://www.leadfeeder.com/privacy/ und/oder https://www.leadfeeder.com/leadfeeder-and-gdpr/

Unsere Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte “Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir als Websitebetreiber haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren.

Wir haben auf unserer Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Lediglich in unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir als Anbieter dieser Seite haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

6. Newsletter

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletter-Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den “Vom Newsletter abmelden”-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. Daten aus dem Kontaktformular) bleiben hiervon unberührt.

7. Datenschutzerklärung zur Videoüberwachung auf dem Gelände sowie in den Gebäuden der topometric GmbH

Unser Betriebsgelände sowie unsere Gebäude werden zum Schutz unseres Eigentums videoüberwacht. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) der DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht zum Schutz unseres Eigentums und im Eintrittsfall zur strafrechtlichen Verfolgung. Als Betreiber der Videoüberwachungsanlage nehmen wir den Schutz ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzten Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die erhobenen Daten werden ausschließlich von uns erhoben und gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Jedoch behalten wir uns vor, dass die Aufnahmen im Falle eines Vorfalls an die zuständigen Behörden bzw. Versicherungen weitergeleitet werden können. Die generelle Speicherdauer beträgt 72 h. Im Falle eines Vorfalls werden die Aufnahmen bis zum Ablauf der Verjährungsfrist aufbewahrt.

Die verantwortliche Stelle für die Videoüberwachung sowie die Kontaktdaten den Datenschutzbeauftragten finden Sie oben in dieser Erklärung.

Datenschutz2022-06-02T12:54:43+02:00

Gäste-WLAN

2022-06-02T12:54:43+02:00

Nutzungsbedingungen für das Gäste-WLAN

Diese Nutzungsbedingungen regeln Ihre und unsere Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Gäste-WLAN-Zugangs.

(1) Wir stellen Ihnen in unseren Geschäftsräumen einen Zugang zum Internet in Form eines WLAN-Zugangs („Hotspot“) zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung.

(2) Die Bereitstellung des Hotspots richtet sich nach unseren jeweiligen technischen und betrieblichen Möglichkeiten. Ein Anspruch auf einen funktionsfähigen Hotspot oder eine bestimmte örtliche Abdeckung des Hotspots besteht nicht.

(3) Wir gewährleisten ferner nicht, dass der Hotspot störungs- und unterbrechungsfrei genutzt werden kann. Auch können wir keine Übertragungsgeschwindigkeiten gewährleisten.

(4) Wir behalten uns das Recht vor, den Zugang zum Hotspot im Falle notwendiger technischer Reparatur- und Wartungsarbeiten ohne vorherige Ankündigung zu ändern, zu beschränken oder einzustellen.

(5) Es besteht kein Anspruch darauf, dass bestimmte Dienste über den Hotspot genutzt werden können. So können insbesondere Port-Sperrungen vorgenommen werden. In der Regel wird das Surfen im Internet und das Senden und Empfangen von E-Mails ermöglicht.

(1) Wir bieten unser Gäste-WLAN nur für Besucher unseres Unternehmens an. Es handelt sich nicht um einen öffentlich zugänglichen Telekommunikationsdienst, sondern um ein internes WLAN für Gäste unseres Unternehmens.

(2) Voraussetzung für eine Nutzung ist, dass Sie sich zuvor für die Nutzung des Hotspots registrieren und/oder die Geltung dieser Nutzungsbedingungen zu Beginn der Nutzung des Hotspots akzeptieren. Dies kann bei Auswahl des Hotspots als WLAN-Netz im Endgerät in der Regel über ein dann abrufbares Registrierungsformular oder eine Begrüßungsseite erfolgen.

(3) Es besteht kein Anspruch auf Nutzung des Hotspots. Uns steht es frei, den Zugang zum Hotspot jederzeit ohne Angabe von Gründen einzuschränken oder einzustellen.

(4) Es gilt die jeweils aktuelle Fassung dieser Nutzungsbedingungen, die Ihnen bei der Anmeldung zum Hotspot abrufbar gemacht wird.

(1) Sofern Sie im Zuge einer Registrierung Anmelde-Daten (wie z.B. Benutzername, Passwort, E-Mail etc.) angegeben haben, sind diese von Ihnen geheim zu halten und unbefugten Dritten nicht zugänglich zu machen.

(2) Sollten Sie Registrierungsdaten erhalten haben, haben Sie sicher zu stellen, dass der Zugang zu und die Nutzung des Hotspots mit Ihren Benutzerdaten ausschließlich durch Sie als Nutzer erfolgt. Sofern Tatsachen vorliegen, die die Annahme begründen, dass unbefugte Dritte von Ihren Zugangsdaten Kenntnis erlangt haben oder erlangen werden, müssen Sie uns unverzüglich informieren.

(3) Sie haften als Nutzer für jedwede Nutzung und/oder sonstige Aktivität, die unter Ihren Zugangsdaten ausgeführt wird, nach den gesetzlichen Bestimmungen.

(1) Sie sind verpflichtet, etwaige Informationen, die im Rahmen der Nutzung des Dienstes von Ihnen zu ihrer Person angegeben werden, wahrheitsgemäß zu machen.

(2) Sie sind verpflichtet, bei der Nutzung unseres Hotspots die geltenden Gesetze einzuhalten.

(3) Weitere Pflichten, die sich aus anderen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ergeben, bleiben unberührt.

Der Dienst wird kostenlos erbracht.

Da unsere Leistungen unentgeltlich erbracht werden, haben Sie keinen Anspruch auf Nutzung des Hotspots. Wir bemühen uns jedoch um eine möglichst unterbrechungsfreie Nutzbarkeit des Hotspots.

Ihnen sind als Nutzer jegliche Handlungen bei der Nutzung des Hotspots untersagt, die gegen geltendes Recht verstoßen, Rechte Dritter verletzen oder gegen die Grundsätze des Jugendschutzes verstoßen. Insbesondere sind folgende Handlungen untersagt:

  • das Einstellen, die Verbreitung, das Angebot und die Bewerbung pornografischer, gegen Jugendschutzgesetze, gegen Datenschutzrecht und/oder gegen sonstiges Recht verstoßender und/oder betrügerischer Inhalte, Dienste und/oder Produkte;
  • die Veröffentlichung oder Zugänglichmachung von Inhalten, durch die andere Teilnehmer oder Dritte beleidigt oder verleumdet werden;
  • die Nutzung, das Bereitstellen und das Verbreiten von Inhalten, Diensten und/oder Produkten, die gesetzlich geschützt oder mit Rechten Dritter (z.B. Urheberrechte) belastet sind, ohne hierzu ausdrücklich berechtigt zu sein;
  • die öffentliche Zugänglichmachung von urheberrechtlich geschützten Werken oder sonstige urheberrechtswidrige Handlungen, insbesondere bei der Nutzung von sog. „Internet-Tauschbörsen“ oder File-Sharing-Diensten.

Des Weiteren sind auch unabhängig von einem eventuellen Gesetzesverstoß bei der Einstellung eigener Inhalte auf der Internetseite des Diensteanbieters sowie bei der Kommunikation mit anderen Nutzern (z.B. durch Versendung persönlicher Mitteilungen, durch die Teilnahme an Diskussionsforen etc.) die folgenden Aktivitäten untersagt:

  • die Übertragung überdurchschnittlich großer Datenmengen und insbesondere die anhaltende Übertragung solcher Datenmengen;
  • das Hosting eines Web-Servers oder anderer Server durch Nutzung eines Hotspots des Diensteanbieters;
  • die Änderung der vorgegebenen DNS-Server in den Netzwerkeinstellungen des Hotspots des Diensteanbieters;
  • die Versendung von Junk- oder Spam-Mails sowie von Kettenbriefen;
  • die Verbreitung von Viren, Trojanern und anderen schädlichen Dateien;
  • die Verbreitung anzüglicher, anstößiger, sexuell geprägter, obszöner oder diffamierender Inhalte bzw. Kommunikation sowie solcher Inhalte bzw. Kommunikation die geeignet sind/ist, Rassismus, Fanatismus, Hass, körperliche Gewalt oder rechtswidrige Handlungen zu fördern bzw. zu unterstützen (jeweils explizit oder implizit);
  • die Aufforderung anderer Nutzer oder Dritter zur Preisgabe von Kennwörtern oder personenbezogener Daten für kommerzielle oder rechts- bzw. gesetzeswidrige Zwecke.
  • Ebenfalls untersagt ist jede Handlung, die geeignet ist, den reibungslosen Betrieb unseres Hotspots zu beeinträchtigen, insbesondere unsere Systeme unverhältnismäßig hoch zu belasten.

Wir können Ihren Zugang zum Hotspot jederzeit vorübergehend oder dauerhaft sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass Sie gegen diese Nutzungsbedingungen und/oder geltendes Recht verstoßen, verstoßen haben oder wenn wir ein sonstiges berechtigtes Interesse an der Sperrung haben.

(1) Sie sind als Nutzer für alle ihre Handlungen, die Sie im Zusammenhang mit der Nutzung des Internets über unseren Hotspot vornehmen, selbst verantwortlich.

(2) Sie stellen uns von sämtlichen Forderungen, die Dritte gegen uns wegen eines Verstoßes des Nutzers gegen gesetzliche Vorschriften, gegen Rechte Dritter (insbesondere Persönlichkeits-, Urheber- und Markenrechte) oder gegen vertragliche Pflichten, Zusicherungen oder Garantien geltend machen, einschließlich der Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung (Rechtsanwalts- und Gerichtskosten in gesetzlicher Höhe) auf erstes Anfordern frei.

(3) Sie sind verpflichtet, im Falle der Geltendmachung von Ansprüchen im Sinne von Ziff. 10 Absatz 2 unverzüglich und vollständig bei der Sachverhaltsaufklärung mitzuwirken und uns die hierzu erforderlichen Angaben in geeigneter Weise zugänglich zu machen.

(1) Wir haften bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von uns verursachten Schäden unbeschränkt.

(2) Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.

(3) Im Übrigen haften wir nur, soweit wir eine wesentliche Vertragspflicht verletzt haben. Als wesentliche Vertragspflichten werden dabei abstrakt solche Pflichten bezeichnet, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf. In diesen Fällen ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens beschränkt.

(4) Soweit unsere Haftung nach den vorgenannten Vorschriften ausgeschlossen oder beschränkt wird, gilt dies auch für unsere Erfüllungsgehilfen.

(5) Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

(1) Wir tragen Sorge dafür, dass Ihre personenbezogenen Daten nur erhoben, gespeichert und verarbeitet werden, soweit dies zur vertragsgemäßen Leistungserbringung erforderlich und durch gesetzliche Vorschriften erlaubt, oder vom Gesetzgeber angeordnet ist.

(2) Für den Fall, dass im Rahmen der Nutzung unserer Leistungen datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungen von Ihnen eingeholt werden, wird darauf hingewiesen, dass Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

(3) Um die Leistungen des Hotspots für Sie zu erbringen, ist die Verwendung von personenbezogenen Daten Ihres Endgerätes erforderlich. In dem Zusammenhang werden ggf. auch die MAC-Adressen von Endgeräten temporär gespeichert. Ferner werden wir ggf. Protokolldaten („Logfiles“) über Art und Umfang der Nutzung der Dienstleistungen für 7 Tage speichern. Diese Daten können nicht unmittelbar Ihrer Person zugeordnet werden.

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, wobei die Geltung des UN-Kaufrechts ausgeschlossen wird.

(2) Wenn Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, so ist unser Sitz ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis.

(3) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Gäste-WLAN2022-06-02T12:54:43+02:00

Über uns

2022-07-03T09:32:13+02:00

Über uns

Die 2001 gegründete, inhabergeführte topometric GmbH ist ein führendes Dienstleistungszentrum im Bereich der indu­striellen 3D-Mess­technik.

Auf einer Gesamtfläche von über 6.000m² und einem Team er­fahrener In­genieure und Techniker an Stand­orten in Baden-Württemberg und Bayern werden alle Bereiche der optischen und taktilen 3D-Mess­technik, die indi­vi­duelle Planung und Realisierung von op­tischen Robotermesszellen, die Kon­struktion inkl. Vor­richtungs- und Lehrenbau sowie die indu­stri­elle Com­pu­ter­tomo­graphie abgedeckt.

topometric ist nach DIN EN ISO / IEC 17025 akkreditiert und nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO / IEC 27001 zertifiziert.

Ansprechpartner Vertrieb

Standorte

Haben Sie Fragen oder möchten Sie mit uns Kontakt aufnehmen?
Unser Team erreichen Sie sowohl telefonisch als auch per E-Mail während unserer unten genannten Geschäftszeiten.

topometric GmbH – Göppingen
Wilhelm-Zwick-Straße 7
73035 Göppingen

Telefon: +49 7161 4079-0
Telefax: +49 7161 4079-100
E-Mail: info@topometric.de

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
07:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 16:00 Uhr

topometric GmbH – Unterschleißheim
Einsteinstraße 7
85716 Unterschleißheim

Telefon: +49 7161 4079-0
Telefax: +49 7161 4079-100
E-Mail: info@topometric.de

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
08:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 16:00 Uhr

e-Mobilität

Bei topometric setzt man auf die e-Mobilität und hat bereits seit einigen Jahren sowohl vollelektrischen Fahrzeuge (Abkürzung: BEV) als auch Hybrid-Fahrzeuge (Abkürzung: HEV) im Fuhrpark. Ebenso wurde in den letzten Jahren die Ladeinfrastruktur auf dem eigenen Gelände auf inzwischen 11 Ladepunkte ausgebaut.

Sollten Sie uns während unserer Geschäftszeiten mit einem BEV oder HEV besuchen stehen Ihnen unsere Ladesäulen frei zur Verfügung!

Über uns2022-07-03T09:32:13+02:00

Zertifikate

2022-07-26T10:40:26+02:00

Für ein führendes Dienstleistungszentrum im Bereich der indu­striellen 3D-Mess­technik ist uns die Qualität von größter Wichtigkeit!
Seit 2009 ist die topometric GmbH in der taktilen Messtechnik und seit 2014 in der optischen Messtechnik nach DIN EN ISO / IEC 17025 akkreditiert.
Ergänzt wurden diese qualitätssteigernden Maßnahmen in den letzten Jahren durch TISAX (Trusted Information Security Assessment Exchange) sowie ein ISMS (Informationssicherheits-Managementsystem) nach DIN EN ISO / IEC 27001.

DIN EN ISO 9001
Zertifikat
DIN EN ISO / IEC 17025
Urkunde
DIN EN ISO / IEC 27001
Zertifikat
GOM-zertifizierter
Automatisierungs-
dienstleister
ENX TISAX Scope
iGZ Urkunde

Zertifikate2022-07-26T10:40:26+02:00
Nach oben